Unsere OGS und ÜMI

Aktuelle Informationen:

Derzeit sind die Abläufe in der OGS und ÜMI angepasst an die Vorgaben zum Schutz aller Personen während der Corona-Epidemie.

Neue Aufnahmekriterien für das kommende Schuljahr 2020-21 bitte beachten! OGS-Aufnahmeverfahren

Allgemeine Informationen

Seit August 2007 ist die Paul-Gerhardt- Schule eine offene Ganztagsschule unter der Trägerschaft der „Diakonisches Werk Bonn und Region gGmbH“.

In unserer OGS werden derzeit 200 Kinder in 8 Gruppen von montags bis freitags, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 16:30 Uhr, betreut (früheste Abholung um 15:00 Uhr). Die Kinder sind in der Zeit des Essens und der Hausaufgaben, sowie in den Gruppenstunden vom ersten bis zum vierten Schuljahr in festen Gruppen, nach Klassenstufen, eingeteilt. Um eine Beziehungskontinuität sicherzustellen, sind jeder Gruppe bis zu drei verlässliche und qualifizierte Betreuungspersonen als kompetente Ansprechpartner zugeordnet. Unterstützt werden die Gruppen von Praktikanten. In der anschließenden Freispielzeit können die Kinder sich gruppenübergreifend in den Räumen und im Außengelände bewegen.

Wir bieten unseren OGS-Kindern

  • Mittagessen: Es handelt sich hierbei um ein verbindliches Angebot, das gemeinsam in festen Gruppen, mit den Betreuern, in den Räumen unserer zwei Mensen, eingenommen wird. Catering Service: Fa. Lukullus
  • Lernzeit: In der Lernzeit finden u.a. die Hausaufgaben statt. Die Teilnahme ist ebenfalls verbindlich. Wir unterstützen und motivieren. Feste Rahmenbedingungen und Bezugspersonen geben den Kindern Sicherheit. Bei erhöhtem Förderbedarf bieten wir Förder-Hausaufgaben in Kleingruppen an. Lehrer unterstützen die Lernzeit.
  • Gruppenstunden, je nach Stundenplan einmal in der Woche, meistens freitags.
  • Arbeitsgemeinschaften und Projekte: … werden mit unterschiedlichen Laufzeiten von unseren MitarbeiterInnen, Lehrern, ehrenamtlichen Anbietern, sowie externen Kooperationspartnern, angeboten.
  • Freispiel: Kurz vor- und nach dem Mittagessen, sowie nach den Hausaufgaben, können die Kinder ihre Sozialkontakte pflegen und neue aufbauen. Ein abwechslungsreiches Schulgelände lädt zum Spielen und Herumtollen ein. Ein Fußballplatz, ein Gartengelände, eine Ruhezone im Außenbereich, ein großer Sandkasten u.v.m., sorgen für Abwechslung und motivieren die Kinder sich zu bewegen, eigene Ideen zu entwickeln, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken. 
  • Ferienbetreuung: Nach vorheriger Anmeldung können die Kinder an unserem abwechslungsreichen Ferienprogramm teilnehmen. Wir betreuen jeweils die erste Woche der Oster- und Herbstferien, die ersten drei Wochen in den Sommerferien, sowie weitere fünf bewegliche Ferientage.

Neben der OGS gibt es bei uns die Möglichkeit, die Übermittagsbetreuung (ÜMI) bis 14:00 Uhr zu besuchen. Träger ist auch hier das Diakonische Werk Bonn gGmbH. In der ÜMI werden 30 Kinder von zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Kreatives Gestalten, Freispiel drinnen und draußen, gehören zu den Angeboten der ÜMI-Betreuung.

Eltern

Regelmäßig finden Elterngespräche, Elterncafés und Elternabende statt.